Ronen Bergman: Der Schattenkrieg

Zwi­schen­durch noch ein Buch­tipp: Ronen Berg­mans Wäl­zer von knapp 800 Sei­ten beleuch­tet kri­tisch Isra­els gehei­me Tötungs­mis­sio­nen der ver­gan­ge­nen 70 Jah­re seit der Staats­grün­dung. Erzählt wird in ver­ständ­li­cher Spra­che und mit einer gehö­ri­gen Por­ti­on Hoch­span­nung die Geschich­te der diver­sen Geheim­diens­te vom … Con­ti­nued

Lukas Hartmann: Der Sänger

Klap­pen­text: «Sei­ne Stim­me füll­te Kon­zert­sä­le, betör­te die Damen­welt, erober­te in Deutsch­land, Euro­pa, Ame­ri­ka ein Mil­lio­nen­pu­bli­kum. Joseph Schmidt, Sohn ortho­do­xer Juden aus Czer­no­witz, hat es weit gebracht. 1942 aber gel­ten Kunst und Ruhm nichts mehr. Auf der Flucht vor den Nazis … Con­ti­nued

Sommerzeit = Lesezeit

posted in: Literatur | 0

Es gab Zei­ten, in denen ich lei­der nur wäh­rend der Feri­en­zeit zum Lesen kam. Manch­mal lag ein Buch wochen- oder gar mona­te­lang auf dem Nacht­tisch, bevor es schliess­lich zu Ende gele­sen wur­de. Dabei war ich als Jugend­li­cher ein aus­ge­spro­che­ner Bücher­wurm, … Con­ti­nued

Robinson Crusoe lebt!

Vor 300 Jah­ren publi­zier­te Dani­el Defoe sei­nen Aben­teu­er­ro­man «Robin­son Cru­soe», der von einem See­mann han­delt, wel­cher als ein­zig Über­le­ben­der wäh­rend 28 Jah­ren auf einer Insel in der Ori­­no­­ko-Mün­­dung über­leb­te. Im unse­rem Zeit­al­ter fei­ern die Über­le­bens­künst­ler à la Bear Grylls, einem ehe­ma­li­gen … Con­ti­nued

Welttag des Buches

Heu­te, am 23. April 2019, ist der «Welt­tag des Buches». Ich wün­sche euch allen viel Spass bei euren gegen­wär­ti­gen und zukünf­ti­gen Lese­pro­jek­ten. Anbei ein Link zu Wiki­pe­dia, wo ihr mehr Infos zu die­sem beson­de­ren Tag fin­det. Wiki­pe­dia: Welt­tag des Buches

«Kleine Gottgefälligkeiten» zum Zweiten

Am Sams­tag, den 2. März, fand in der Och­se­schüür in Schaff­hau­sen die zwei­te Ver­nis­sa­ge der «Klei­nen Gott­ge­fäl­lig­kei­ten» von Pfar­rer Heinz Brauch­art statt. Über dreis­sig Per­so­nen wohn­ten dem Anlass bei, lausch­ten den musi­ka­li­schen Klän­gen sowie den Geschich­ten, die ursprüng­lich als Kolum­nen … Con­ti­nued

Der ägyptische Heinrich

Mar­kus Wer­ner (Ost­schwei­zer Schrift­stel­ler, TG/​SH, schreib 7 Roma­ne) geht auf Spu­ren­su­che nach sei­nem Ururur-Gros­s­va­­ter, wel­cher im 19. Jahr­hun­dert in ver­schie­de­nen Funk­tio­nen in Ägyp­ten sein Glück such­te. Mit einer dich­ten, kunst­vol­len Spra­che ent­führt uns Wer­ner zurück in die Zeit der Indus­tria­li­sie­rung und … Con­ti­nued

NSA – Never Say Anything

Beim zwei­ten Buch von Micha­el Lüders han­delt es sich um einen Polit-Thril­­ler, wel­cher in Marok­ko, in den USA und eini­gen ande­ren Schau­plät­zen in Euro­pa spielt. Eine Repor­te­rin erlebt einen US-Angriff auf ein ver­meint­li­ches Ter­ro­­ris­­ten-Dorf mit und ihre Recher­chen und Pres­se­pu­bli­ka­tio­nen … Con­ti­nued

Zur Werkzeugleiste springen